• Faustball

33. Saisonabschlussturnier




Am 12.09.2020 fand unser 33. Saisonabschlussturnier auf dem Sportplatz Wurzener Straße statt. Bei herrlichem Wetter fanden sich 8 Mannschaften zusammen, um in 2 Gruppen gegen einander zu spielen. Unsere Heimmannschaft musste sich mit den Mannschaften von Freienhufen 1, Heidenau 2 und Cossebaude messen. Dabei stand nur eines für uns im Vordergrund: Spaß am Spiel haben. Gegen Freienhufen 1 und Heidenau 2 hatten wir starke Gegner, sodass die geholten Punkte (15 gegen Freienhufen und 13 gegen Heidenau) sich schon wie ein Sieg anfühlten. Mit Cossebaude hatten wir als nächstes einen Gegner vor uns, mit dem wir auf Augenhöhe um den Sieg spielen konnten. Eine Zeit lang lagen wir in Führung. Bis sich in der zweiten Spielhälfte immer mehr Fehler einschlichen und wir das Spiel mit 16:17 doch noch verloren. Somit konnten wir keines unserer Gruppenspiele gewinnen und beendeten die Gruppenphase als letzter in unserer Gruppe.


Während die Zwischenrundenspiele ausgeschrieben wurden, konnten wir uns alle in der Mittagspause stärken und hofften auf eine erfolgreichere zweite Turnierhälfte. Diese begann bei uns mit dem Spiel gegen die zweite Mannschaft aus Freienhufen. Man merkte uns die Trägheit der Mittagspause an, sodass wir dieses Spiel deutlich mit 9 zu 20 abgeben mussten. Spannender ging es da im Halbfinalspiel zwischen Heidenau 1 und Heidenau 2 zu. Heidenau 2 entschied dies, nach Verlängerung der Spielzeit, für sich und traf erneut (im Finale) auf Freienhufen 1. Diese konnten sich problemlos gegen Dresden-Mitte mit 23 zu 11 durchsetzen.


Bevor wir uns dieses spannende Finale anschauen konnten, ging es für uns erstmal um Platz 7. Erneut trafen wir auf Cossebaude, mit denen wir noch eine Rechnung aus der Gruppenphase offen hatten. Durch ein höhere Konzentration und Ausdauer konnten wir das Spiel mit 20 zu 16 für uns gewinnen. Platz 7 war somit für unsere Heimmannschaft reserviert.


Im Finale hatte der Gewinner der letzten Jahre (Freienhufen) mal einen stärkeren Gegner bekommen. Mit Heidenau 2 stand Freienhufen eine junge freche aufstrebende Mannschaft gegenüber. Im verlaufe des Finales konnten wir schöne lange Ballwechsel beobachten. Jedoch machte die junge Heidenauer Mannschaft an der Leine zu viele Eigenfehler. Aus diesem Grund heißt auch in diesem Jahr der Gewinner Freienhufen.


Wir beglückwünschen Freienhufen erneut zum Turniersieg und bedanken uns bei allen aktiven Sportlern und Helfern, die dieses Jahr erneut das Turnier ermöglicht haben.


In diesem Sinne


Sport Frei

5 Ansichten

Sprechstunde

jeden 1. und 3. Donnerstag
im Monat

 

17 bis 18 Uhr


Bootshaus
Scharfenberger Str. 4

Geschäftsführer 

Gerhard Fischer

Tel.: 0162-3438590

E-Mail: vorstand@sv-tur.de

Allgemeiner Kontakt

Anfahrt

SV TuR Dresden e.V.
Wurzner Straße 20
01127 Dresden