Sprechstunde

jeden 1. und 3. Donnerstag
im Monat

 

17 bis 18 Uhr


Bootshaus
Scharfenberger Str. 4

Geschäftsführer 

Gerhard Fischer

Tel.: 0162-3438590

E-Mail: vorstand@sv-tur.de

Allgemeiner Kontakt

Anfahrt

SV TuR Dresden e.V.
Wurzner Straße 20
01127 Dresden

Datenschutzerklärung

Wir, der Sportverein TuR-Dresden e.V. begrüßen Sie auf unserer Website und freuen uns über Ihr Interesse. Wir nehmen den Datenschutz bei unserem Online-Angebot sehr ernst. Im Folgenden erhalten Sie alle Hinweise rund um dieses Thema.

 

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:

 

SV TuR Dresden e.V.
Vorstand

Ihre Betroffenenrechte

Unter den angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:

  • Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung (Art. 15 DSGVO),

  • Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten (Art. 16 DSGVO),

  • Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten (Art. 17 DSGVO),

  • Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen (Art. 18 DSGVO),

  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns (Art. 21 DSGVO) und

  • Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben (Art. 20 DSGVO).

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde wenden, z. B. an die zuständige Aufsichtsbehörde des Bundeslands Ihres Wohnsitzes oder an die für uns als verantwortliche Stelle zuständige Behörde.

Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

SSL-Verschlüsselung

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Fragen an den Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder wenden Sie sich direkt an die für den Datenschutz verantwortliche Person in unserer Organisation:

SV TuR Dresden e.V.
Vorstand

Die Datenschutzerklärung wurde mithilfe der activeMind AG erstellt, den Experten für externe Datenschutzbeauftragte (Version #2019-04-10).

 

https://www.activemind.de/datenschutz/datenschutzhinweis-generator/

 

Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist der:

SV  TuR Dresden e. V.

Anschrift:
Wurzener Str. 20, 01127 Dresden

Vorstand:
Bernd Schäfer                (1. Vorsitzender)
Frank Brendel                (2. Vorsitzender)
Gerhard Fischer             (Geschäftsführer)
Andreas Danneberg     (Kassenwart)
Gabriela Wagner           (erw. Vorstand)
Klaus Wolf                      (erw. Vorstand)
Waldemar Langert        (erw. Vorstand)

 

Kontakt:
Telefon 0162 3438590

Telefax 0351 42787097

E-Mail: vorstand@sv-tur.de


Datenschutzrichtlinie

 


Informationen für unsere Vereinsmitglieder zum Thema Datenschutz im Verein

Mit dieser Richtlinie, die der Vorstand am 27.11.2019 beschlossen hat, erhalten die Mitglieder des 
Vereins einen Überblick über die Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Verein. 
Der Verein kommt damit seinen Informationspflichten gegenüber seinen Mitgliedern nach (Art. 13,14 
DSGVO) nach. Ferner soll dargelegt werden, warum der Verein solche Daten erhebt und welche Rechte 
den Mitgliedern in diesem Zusammenhang zustehen.

 


1.   Verantwortlichkeit des Vereins und Ansprechpartner


Der SV TuR Dresden e.V. ist auf der Grundlage der EU-Datenschutzgrundverordnung (nachfolgend DSGVO) 
und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) verantwortlich für die Verarbeitung der personenbezogenen 
Daten im Verein.
Fragen sind grundsätzlich an den Vorstand des Vereins zu richten.
Ansprechpartner im Vorstand ist der 1. Vorsitzende des Vereins und als Vertreter der 2. Vorsitzende des Vereins.
Nähere Informationen sind auf der Homepage des Vereins unter www.sv-tur.de zu finden.

 


2.   Grundlage für die Verarbeitung von Daten im Verein


Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Erfüllung des SV TuR Dresden
e.V. und der sich daraus ergebenden Pflichten und Aufgaben erforderlich und beruht auf Art. 6 Abs. 1 DSGVO.
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Verein beruht vorrangig auf Grundlage der Satzung 
und dieser Datenschutzrichtlinie und im Einzelfall auf der von Betroffenen erteilten Einwilligung. 
Eine Einwilligung der betroffenen Person ist in jedem Fall erforderlich, wenn es sich um Kriterien 
entsprechend Art. 9 Absatz 1 der DSGVO handelt.


Den Regeln der Satzung haben sich die Mitglieder mit ihrem Beitritt in den Verein unterworfen.

 


3.   Welche Quellen und Daten nutzt der Verein?


Der Verein verarbeitet nur personenbezogene Daten, die er im Rahmen der Mitgliedschaft von den 
Mitgliedern erhalten hat. Zudem verarbeitet der Verein –soweit dies im Rahmen der Erfüllung der Mitgliedschaft erforderlich ist-  personenbezogene Daten, die er von Dritten zulässigerweise erhalten hat (z.B. Behörden, 
Ämter, Verbände oder Versicherungen)

 


4.   Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Verein


Der SV TuR Dresden e.V. erhebt und verarbeitet personenbezogene Daten der Mitglieder zur Erfüllung 
seines Vereinszwecks und im Rahmen der Mitgliedschaft, um seine Aufgaben umfassend wahrnehmen zu können (z.B. Einladungen zu Veranstaltungen, Mitgliederverwaltung, Beitragseinzug, Organisation des Spiel- und Sportbetriebes auch mit den Verbänden).


Eine Weitergabe der personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich auf gesetzlicher Grundlage an 
andere öffentliche Stellen, die diese Daten zur Erfüllung ihrer gesetzlichen Aufgaben benötigen 
oder an private Personen, die ein berechtigtes Interesse an der Verwendung dieser Daten darlegen.
Der Verein leitet personenbezogene Daten der Mitglieder zur Teilnahme am Wettkampf-, Turnier und 
Spielbetrieb der Fachverbände an diese weiter.


Darüber hinaus werden personenbezogene Daten der Mitglieder im Zusammenhang mit sportlichen 
Ereignissen einschließlich der Berichterstattung hierüber auf der Homepage des Vereins, in 
Auftritten des Vereins in Sozialen Medien, sowie auf Seiten der Fachverbände veröffentlicht und an 
lokale, regionale und überregionale Printmedien übermittelt.


Der Verein erhebt und verarbeitet folgende Daten von seinen Mitgliedern und Mitarbeitern:

a)   Daten für die Mitgliederverwaltung und Kontaktaufnahme

-Name, Vorname
-Adresse
-Geburtsdatum
-E-Mail-Adressen
-Telefonnummern

b) Daten für die Beitragserhebung

- Bankverbindung

c) Daten zur Meldung an Fachverbände im Rahmen des Spiel- und Wettkampfbetriebes

- Geschlecht
- Passbild

d) Daten und Bilder für die Öffentlichkeitsarbeit des Vereins

-Fotos
- Ergebnisse

 


5.          Werden Daten an Dritte weitergegeben?


a) Personenbezogenen Daten der Mitglieder, die am Spiel- und Wettkampfbetrieb der Fachverbände 
teilnehmen, werden zum Erwerb einer Lizenz, einer Wertungskarte, eines Spielerpasses oder sonstiger 
Teilnahmeberechtigungen an den jeweiligen Fachverband weitergegeben. Gleiches gilt für Daten der 
Mitglieder während der Wettkämpfe oder eines Spiels.

 


6.          Wie verarbeitet der Verein diese Daten?


Die personenbezogenen Daten der Mitglieder des Vereins werden durch den Verein in folgenden 
Programmen und Datenbanken gespeichert

a)   GLS-Vereinsmeister
b)   MS-Office
c)    Verminet Online Bestandsmeldung des Landessportbundes Sachsen

7.          Wer erhält Zugriff auf Daten der Mitglieder


Innerhalb des Vereins erhalten diejenigen Personen Zugriff auf die Daten der Mitglieder, die diese 
zur Erfüllung unserer vertraglichen und/ oder gesetzlichen Pflichten benötigen, also mit der 
vertraglichen Abwicklung betraut sind. In diesem Zusammenhang können das auch vom Verein 
eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen sein (z.B. Übungsleiter und Betreuer).
Soweit der Verein Daten an Empfänger außerhalb des Vereins weitergibt, erfolgt dies ausschließlich 
zur Erfüllung der Vertragspflichten im Rahmen des Satzungszwecks, aufgrund gesetzlicher 
Bestimmungen oder der ausdrücklich erteilten Einwilligung des Mitgliedes.


Zur Erfüllung unserer Vertragspflichten arbeitet der Verein u.a. mit folgenden Stellen zusammen:

a)   Landes- und Stadtsportbund
b)   Fachverbände
c)    Eigenbetrieb Sportstätten Dresden
d)   Steuerberater

 


8.          Löschung von Daten


Personenbezogene Daten der Mitglieder müssen durch den Verein solange gespeichert werden, wie sie 
für die Erfüllung gesetzlicher Pflichten erforderlich sind. Sofern keine besonderen gesetzlichen 
Aufbewahrungspflichten mehr bestehen, werden die Daten gelöscht, sobald sie für den Zweck ihrer 
Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind.
Die personenbezogenen Daten der Mitglieder werden für die Dauer der Mitgliedschaft gespeichert. Mit 
der Beendigung der Mitgliedschaft werden die Daten gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten 
weitere acht Jahre vorgehalten und dann gelöscht. In der Zeit zwischen Beendigung der 
Mitgliedschaft und Löschung wird die Verarbeitung dieser Daten eingeschränkt.
Bestimmte Daten werden zum Zwecke der Vereinschronik im Vereinsarchiv gespeichert. Hierbei handelt 
es sich um die Daten Vorname, Name, Zugehörigkeit zu einer Mannschaft, besondere sportliche Erfolge 
oder Ergebnisse, an denen die betreffende Person mitgewirkt hat. Der Speicherung liegt ein 
berechtigtes Interesse des Vereins an der zeitgeschichtlichen Dokumentation von sportlichen 
Ereignissen und Erfolgen und der jeweiligen Zusammensetzung der Mannschaft zugrunde.
Alle anderen Daten (z.B. Bankverbindung) werden mit Beendigung der Mitgliedschaft gelöscht.

 


9.          Übertragung von Daten


a) Wenn ein Mitglied zu einem anderen Verein wechselt, können die Daten auf Antrag des Mitgliedes 
dorthin übertragen werden.
b) Eine Datenübermittlung in Drittstaaten (Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraum- EWR) 
findet nicht statt.

 


10.        Rechte der Mitglieder


Die Mitglieder des SV TuR Dresden e.V. haben nach der EU-DatenschutzgrundVO verschiedene
Rechte gegenüber dem Verein. Einzelheiten ergeben sich insbesondere aus den Art. 12-18 und 21.
So steht jedem Mitglied ein Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO), das Recht auf Berichtigung (Art. 16 
DSGVO), das Recht auf eine eingeschränkte Verarbeitung (Art. 18 DSGVO), ein Recht auf Löschung 
(Art. 17 DSGVO), ein Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO) sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit 
(Art. 20 DSGVO) zu.


Erfolgt die Datenverarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung des Mitglieds, so kann dieses seine 
Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die bis zum Zeitpunkt des Widerrufs 
erfolgte Datenverarbeitung bleibt rechts mäßig.
Des Weiteren steht jedem Mitglied das Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.
Anfragen von Mitgliedern werden vom Verein grundsätzlich innerhalb eines Monats beantwortet.

 


11.        Datenschutzbeauftragter des Vereins


Sollte ein Mitglied der Ansicht sein, dass die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten gegen 
geltendes Recht verstößt, ist der Vorstand des Vereins anzusprechen.

 


12.        Aufsichtsbehörde und Beschwerderecht


Sollten Bedenken von Mitgliedern nicht ausgeräumt werden können, kann sich dieses an die für den SV 
TuR Dresden e.V. zuständige Aufsichtsbehörde wenden. Dort kann auch Beschwerde gegen den Verein 
eingereicht werden


SV TuR Dresden e.V.
Vorstand